Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Familie & Soziales

Als Wohnort bietet die Stadtgemeinde Friesach ihren Bürgerinnen und Bürgern jegliche notwendige Infrastruktur in den Bereichen Familie, Bildung & Soziales. Und ist damit ein beliebter Wohnort für Familien.

Seite /

Tagesmütter

Sladana Kerschbaumer
Engelsdorfer Straße 38
9360 Friesach
Tel.: 0650/3890202

 

Sonja Körbler
Neumarkter Straße 26a
9360 Friesach
Tel.: 0664/4064383

 

 

Cornelia Ebert
Lange Gasse 4
9360 Friesach
Tel.: 0676/6585577

Essen auf Rädern

Diese Aktion ist eine Leistung im Rahmen der sozialen Dienste der Stadtgemeinde Friesach für Menschen, die vorübergehend oder dauerhaft körperlich nicht mehr in der Lage sind, sich selbst eine warme Mahlzeit zuzubereiten oder zu besorgen.
Die Menüs werden in der örtlichen Krankenhausküche gekocht und durch das Rote Kreuz zugestellt. Die Zustellung erfolgt täglich von Montag bis Sonntag, auch an Feiertagen.

Der Einzelpreis pro Menü beträgt 2020 für Alleinstehende 7,80 Promille und für Ehepaare und Lebensgemeinschaften 5,10 Promille des gesamten monatlichen Nettoeinkommens (inkl. Pflegegeld). Der Mindestpreis für ein Essen beträgt EUR 7,50 und der Höchstpreis EUR 10,00. Je nach Höhe Ihrer Pension, liegt der Menüpreis zwischen diesen zwei Grenzbeträgen.

Der Essenspreis wird einmal jährlich, jeweils im Jänner, mittels Einkommensnachweis berechnet. Die Bezahlung erfolgt in Form von "Essensgutscheinen", welche im Voraus (vierzehntägig oder monatlich) im Sozialamt der Stadtgemeinde Friesach zu beziehen sind. Für jede erhaltene Mahlzeit ist dem Zustellorgan ein Gutschein auszufolgen.